Rückblick Lesemonat Mai 2013

Obwohl eigentlich Frühling ist, war der ganze Mai regnerisch und eisig kalt, sodass man denken könnte, ich hätte jede menge Lesetage verbringen können. Leider war dem nicht so, sondern ich habe letzten Monat genau zwei Bücher fertiggelesen.

Als erstes habe ich „Draußen vor der Tür“ von Wolfgang Borchert gelesen, wo ich mich nicht richtig einfinden konnte. Obwohl das Buch ein Thema anspricht, welches viel öfters in Geschichten und Berichten vorkommen sollte, blieb das Buch immer wieder liegen. Trozdem jedoch, finde ich, sollte man es einmal gelesen haben.

Danach habe ich mich dem Thriller „Aschenputtel“ von „Kristina Ohlsson“ gewidmet, welcher um Kindesentführung handelte und sehr spannend war. Ich bin froh, habe ich eine neue und vielversprechende Reihe gefunden. Der zweite Teil „Tausendschön“ liegt ganz oben auf meinem SuB!

Neuzugänge Mai 2013

Es gibt Monate da kaufe ich mir viele Bücher; Letzten Monat allerdings habe ich nur Bücher geschenkt bekommen – allesamt sehr vielversprechend und sicherlich gute Bücher für schöne Sommerabende (wenn sie dann auch endlich kommen mögen…).

Erhaltene Bücher:
Der Verrat des Thomas Spencer – Philippe Besson
Abendruh – Tess Gerritsen
Die Sommertänzerin – Judith Kinghorn

Kommentar verfassen